Friederike Pöhlmann-Grießinger

Aus NürnbergWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friederike Pöhlmann-Grießinger (* 20. Mai 1958 in Nürnberg) ist eine deutsche Regisseurin, Schauspielerin und Theaterleiterin. Sie wohnt in Nürnberg.

Friederike Pöhlmann-Grießinger
beim Montreux-Jazz-Festival

Biographie

Herkunft

Friederike Pöhlmann wurde als Tochter des Architektenehepaars Fritz und Walburga Pöhlmann in Nürnberg geboren.

Schule und Studium

Von 1977 bis 1985 studierte sie in München und Erlangen in den Bereichen Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft. Im Juli 1985 schloß sie ihr Studium an der Philosophischen Fakultät II (Sprach- und Literaturwissenschaften) der Universität Erlangen-Nürnberg mit der Magisterarbeit über Schnitzlers „Reigen“ als Politikum - Berlin, Wien 1921“ und dem akademischen Grad „Magister Artium“ ab. Frau Pöhlmann-Grießinger ist Mitglied im Deutscher Akademikerinnenbund e.V., im Motorsportclub Lauf e.V. im ADAC und im Themenkunstverein e.V.

Theater

Bereits in der Studienzeit sammelte sie erste professionelle Theatererfahrungen, war als Dramaturgieassistentin an der Oper Nürnberg tätig und am Bayerischen Staatsschauspiel München mitverantwortlich für das Programmheft zur Neuinszenierung von Schnitzlers „Reigen“.

Nach dem Studium war Friederike Pöhlmann-Grießinger als zweifache Mutter freiberuflich Dozentin der VHS Erlangen, Kulturkritikerin und Leiterin zweier Kindertheatergruppen und stand als Mitglied des Bewegungsensembles auf der Bühne des Nürnberger Theaters. Von 2002 bis 2009 arbeitete sie am Stadttheater Fürth und betreute als Regieassistentin die Eigenproduktionen des Hauses.
Am 1. September 2008 gründete sie die Theater- und Kulturgruppe Kunst und Drama als Institut für theatralische Formen.

Theaterregie

2008 Der Hut von Joseph Beuys oder Die Ursache liegt in der Zukunft, Theaterstück, Uraufführung
2009 Einzelschicksale, Lesung frei nach Herbert Völker und Evan Green, Uraufführung
2009 Die Rampensau, Erzählung, Uraufführung im Rahmen der Rampenschweinerei in der Kofferfabrik, Fürth
2009 Sinnliches und Erotisches aus der Weltliteratur, Musikalische Lesereihe, Uraufführung in Davos, Schweiz
2009 Goethe ohne Schiller, Lesung zur "Schillernden Nacht" von Markus Nondorf anläßlich des 250. Geburtstags von Friedrich Schiller
2011 Kleine Gefängnisse Große Fluchten, Theaterstück, Deutsche Erstaufführung
2012 Protest - In Erinnerung an Václav Havel unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Hermann Glaser, Theaterstück
2012 Einblicke und Ausblicke 2012, Jahresfeier Kunst und Drama‎ mit Theater, Lesungen, Performance, Zauberkunst, Film und Tango-Tanz (Musik: The Stranglers)
2013 Texte und Töne, Poetische Klänge, Livemusik: James Michel (Oxford), Prolog und Epilog: Vanessa Hiltner
2013 Václav Havel-Gedenktage: Die Vanek-Trilogie Audiez-Vernissage-Protest unter der Schirmherrschaft von Dr. Ulrich Maly und Martina Mittenhuber, Theaterstück
2014 Miles oder Pendeluhr aus Montreux von Henning Mankell, musikalische Hommage an Miles Davis unter der Schirmschaft von Prof. Dr. Julia Lehner; Regie: Friederike Pöhlmann-Grießinger, Laudatio: Prof. Silvan Koopmann, mit Roland Eugen Beiküfner, Felix Gerhart, Manolo Oestreicher
2014 Offene Zweierbeziehung von Franca Rame und Dario Fo, Regie: Friederike Pöhlmann-Grießinger, mit Tanja Elliott-Busch und Gerld Arp
2015 Shackleton: Banjo oder Bibel? 636 Tage im Eis von und mit Friederike Pöhlmann-Grießinger und Roland Eugen Beiküfner; Musik: Lawrence Davies (Wales) unter der Schirmherrschaft von Arved Fuchs
2016 William Becher - Leben und Werk in Lindau, Musiktheater mit Dr. Johanna Eras (Cello), Stadttheater Lindau

Filmschauspiel

2011 Dreiviertelmond, Kinofilm, d.i.e.-Film, Regie: Christian Zübert; Rolle: Passantin
2012 Verdachtsfälle, TV-Doku-Soap, RTL, Folge: "Meine Frau ihre Angst und ich", Rolle Elisabeth Bergen
2012 Stillstand, Kurzfilm, filmhochzwei, Regie: Christian Kern; Rolle: Eva
2013 Zurück, Kurzfilm, Hochschule für Film- und Fernsehen München, Regie: David Benedek; Rolle: Gast
2014 Mein dunkles Geheimnis, Scripted Reality, Sat1, Folge: „Zwei Männer und ein Baby“, Regie: Volkmar Sering; Rolle: Ingrid Wodarz
2015 Mein dunkles Geheimnis, Scripted Reality, Sat1, Folge: „Verschnitten“, Regie: Volkmar Sering; Rolle: Grete Scholz
2015 Faust - Im Schatten der Nation, Kinofilm, Regie: Christian Kern; Rolle: BND-Beamtin
2017 Eine Sekunde der Welt, Kurzfilm, Regie: Anja Struck; Rolle: Ehefrau

Theaterschauspiel

2008 Viel Lärm um Nichts, Rolle: Serafina; Regie: Markus Nondorf, Fürth
2011 Kleine Gefängnisse Große Fluchten, Rolle: Linda; Regie: Friederike Pöhlmann-Grießinger, Nürnberg
2015 Shackleton: Banjo oder Bibel?, Rolle: Annie Margaret Blackborow; Regie: Friederike Pöhlmann-Grießinger, Nürnberg
2016 William Becher - Leben und Werk in Lindau, Rolle: Erzählerin; Regie: Friederike Pöhlmann-Grießinger, Lindau im Bodensee

Fotogalerie

Kontakt

Agentur:
ZAV Künstlervermittlung München,:
Maria-Elisabeth Metsiopoulos Tel. (089) 38 17 07 - 62
Daniela Bröker Tel. (089) 38 17 07 - 58
E-Mail: ZAV-Muenchen-Kuenstlervermittlung@arbeitsagentur.de
Kapuzinerstraße 26
80337 München

Kunst und Drama‎, Institut für theatralische Formen
Management
Friederike Pöhlmann-Grießinger, M.A.
Mobil: ++49(0)175 - 7 75 25 06
Fax: ++(0)911 - 50 18 63
E-Mail: kunstunddrama(ät)web.de
http://www.kunstunddrama.de

Magisterarbeit

  • Friederike Pöhlmann: Schnitzlers „Reigen“ als Politikum - Berlin, Wien 1921. Magisterarbeit in der Philosophischen Fakultät II (Sprach- und Literaturwissenschaften) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Juli 1985, 112 S.

Publikationen

Presse

  • Claudia Schuller: Fett, Filz und Kunst. Ein Theaterstück beleuchtet den Mythos Joseph Beuys. In: Fürther Nachrichten vom 8. Dezember 2008 - FN
  • sjr: Musenküssereien am Frühstückstisch. Mit Kranichen und Glocke: Nondorfs Geburtstagsfest für Friedrich Schiller im BiKuL. In: Fürther Nachrichten vom 13. November 2009 - FN
  • mab: Roland-Eugen- Festspiele. Lesung, Kurzfilme und BeuysSolo zum 50. Geburtstag. In: Fürther Nachrichten vom 9. Dezember 2009 - FN
  • Katja Hartosch: Lieber zu spät als gar nicht. Roland Eugens Geburtstagsrevue in der Kofferfabrik. In: Fürther Nachrichten vom 14. Dezember 2009 - FN
  • sbo: Ein Mann und sein Hut. Stück über Joseph Beuys beeindruckte im Kunststadel. In: Neumarkter Nachrichten vom 23. Mai 2011 - NN
  • Anne Hellmuthhäuser: Schweizerin Antonia Hersche Eichin stellt im Rathaus aus. Der Schlüssel zur Poesie der Bilder liegt im Betrachter. In: Nürnberger Zeitung vom 26. März 2012 - NZ
  • Kunst und Drama: Havels „Protest“ im Bernstein. Satirische Komödie des Dramatikers und tschechischen Staatspräsidenten. In: Der Bote vom 3. Dezember 2012 - Bote
  • Stefan Gnad: KulTour: Kunst & Drama feiert Auferstehung auf AEG. Friederike Pöhlmann-Grießingers Tanztheater musste Fertigungshalle verlassen — Neues Projekt geplant. In: Nürnberger Stadtanzeiger vom 21. März 2013 - NN
  • Susanne Voss: 1. Feuchter Kurzfilmnacht. Hommage an ein verkanntes Genre. In: Der Bote vom 7. Februar 2014 - Bote
  • Kunst und Drama mit alten und neuen Produktionen unterwegs. In: Metropolregion Nürnberg, Aktuelles, 19. Februar 2014 - metropolregionnuernberg.de
  • Der Mensch unter dem Hut. Ein Stück über den Künstler Joseph Beuys im Tam-Ost. In: Oberbayerisches Volksblatt vom 8. April 2014 - ovb-online.de

Querverweise

Sachartikel

Personenartikel

Netzverweise

Zur Diskussionsseite

Hier geht es zur Diskussion:Friederike Pöhlmann-Grießinger. An der Diskussion teilnehmen können - wie bei Leserbriefen üblich - nur mit Klarnamen angemeldete Benutzer.