Christian Nürnberger

Aus NürnbergWiki
Version vom 24. Oktober 2017, 19:44 Uhr von Manfred Riebe (Diskussion | Beiträge) (Personenartikel)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Nürnberger (* 1951 in Schönberg, Nürnberger Land) ist Journalist und Publizist. Bei der Bundestagswahl 2013 kandidierte er im Bundestagswahlkreis Roth/Nürnberger Land für die SPD.

Christian Nürnberger
Foto: Claudia Dahremöller
Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1990

Leben und Wirken

Herkunft und Jugend

Christian Nürnberger bezeichnet sich als „fränkischen Arbeiter- und Bauernbub“. Er wuchs in Schönberg auf. Sein Vater, Jg. 1911, war ein kleiner Bauer und gelernter Zimmermann, seine Mutter Bäuerin. Später, als der kleine Bauernhof mit ein paar Kühen, Schweinen und Hühnern aufgegeben werden mußte, arbeitete seine Mutter als Hilfsarbeiterin in der Fabrik. In Schönberg ging Christian Nürnberger zur Schule und wurde evangelisch getauft und konfirmiert. Dort sang er im Kirchenchor und im Gesangverein, spielte im Fußballverein und war in der evangelischen Landjugend aktiv. [1]

Schule, Ausbildung und Studium

Bei einer Lesung am 29. Januar 2010 in Schönberg erinnerte er sich an seine schöne Kindheit zwischen Pegnitz und Moritzberg. Als Stammhalter sollte Christian Nürnberger den kleinen elterlichen Bauernhof weiterführen. Aber das behagte ihm überhaupt nicht. Er wollte auf gar keinen Fall Bauer werden, so wie seine Vorfahren.

„Ich habe die Arbeit auf dem Acker gehaßt, wollte lieber lesen, studieren, mehr über Gott und die Welt erfahren, in die Welt hinausgehen und sie kennenlernen. Ich war wissensdurstig, bildungshungrig, aber meine Eltern ließen mich trotz Empfehlung der Lehrer nicht aufs Gymnasium.“

dtv, 2000

Er meldete sich in Lauf für die Realschule an. „Die Unterschrift meiner Eltern hatte ich gefälscht. Als ich es ihnen berichtete, konnten und wollten sie es auch nicht mehr ändern. Was hätte das für ein Gerede auf dem Dorf gegeben, wenn das bekannt geworden wäre!" [2] Die Realschule in Lauf schloß er mit der Mittleren Reife ab.

Bei der Stemag in Lauf schloß er eine Lehre als Physiklaborant ab. Mit 19 Jahren verpflichtete er sich für vier Jahre bei der Bundeswehr. Seine Offiziersausbildung schloß er als Leutnant der Reserve ab.

Auf dem zweiten Bildungsweg erwarb er über die Fachoberschule Nürnberg und die Fachhochschule für Religionspädagogik in Neuendettelsau die Hochschulreife.

Anschließend studierte er in Eichstätt und München evangelische Theologie, Philosophie und Pädagogik, um Gewißheit über die letzten Fragen zu erhalten. Nach vier Semestern erkannte er, daß er diese Gewißheit nie erlangen werde und brach das Studium ab.

Er absolvierte dann eine Journalistenausbildung an der Hamburger Henri-Nannen-Schule von Gruner+Jahr und DIE ZEIT.

Rowohlt, 2007

Journalist und Publizist

Anschließend begann er seine journalistische Praxis als Lokalredakteur bei der Frankfurter Rundschau in Frankfurt. Später war er Redakteur beim Wirtschaftsmagazin Capital und Textchef beim Wirtschafts- und Technologiemagazin highTech.

Seit 1990 ist er als freier Autor zum Beispiel für die Süddeutsche Zeitung und Die Zeit und als Publizist tätig. Seine Bücher befassen sich mit dem Christentum, der Kirche und dem Glauben.

Thienemann, Gabriel, 2008

Ehe und Familie

1985 heiratete er die Fernsehjournalistin Petra Gerster. Er lebt mit seiner Frau in Mainz. Das Ehepaar hat zwei Kinder, Moritz und Livia. In der Fernsehsendung „Menschen bei Maischberger“ sagte Christian Nürnberger, daß er 1990, nach der Geburt des ersten Kindes, ein Jahr lang das „ganze Programm als Hausmann: Kochen, Putzen, Waschen, Bügeln, Einkaufen, Windelnwechseln erledigt“ habe und fügte selbstironisch hinzu, daß er dabei um zehn Jahre gealtert sei und graue Haare bekommen habe.

Deutscher Jugendliteraturpreis

In seinem Buch „Mutige Menschen – Widerstand im Dritten Reich“ porträtiert Christian Nürnberger zwölf bekannte und weniger bekannte Widerstandskämpfer, Frauen und Männern, die den Mut zum Widerstand hatten: Mut, Hitlers Pläne zu durchkreuzen, Mut, Hitlers Befehle zu verweigern, Mut, Menschenleben zu retten: Dietrich Bonhoeffer, Willy Brandt, Georg Elser, Mildred Harnack, Robert Havemann, Fritz Kolbe, Janusz Korczak, Helmuth James Graf von Moltke, Martin Niemöller, Sophie Scholl, Irena Sendler und Claus Schenk Graf von Stauffenberg. In jedem dieser biographischen Essays arbeitet er in einer für den jugendlichen Leser fesselnden und nachvollziehbaren Weise die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Lebensläufe dieser mutigen Frauen und Männer heraus. [3]

Für sein Buch wurde Christian Nürnberger mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 in der Kategorie Sachbuch ausgezeichnet. In der Jurybegründung heißt es, Christian Nürnberger verbinde darin „auf überzeugende Weise fundierte historische Information mit politischem Engagement auf sprachlich hohem Niveau“.

Deutscher Jugendliteraturpreis 2010: Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder mit Christian Nürnberger
Foto: © José Poblete
Rowohlt, 2010
Foto: Martin Langhorst

Kriminalgeschichte des CSU-Christentums

Am 15. Januar 2013 besuchte Christian Nürnberger in Roth in der Buchhandlung Genniges einen Vortrag des ehemaligen Ministerialbeamten Dr. Wilhelm Schlötterer über dessen Buch Macht und Mißbrauch. Von Strauß bis Seehofer, ein Insider packt aus“. In seinem Buch und Vortrag berichtete Schlötterer über die Geschäfte von Franz Josef Strauß mit dem Waffenhändler Karlheinz Schreiber, über Bestechungen, Steuerhinterziehungen, Vorteilsnahmen, Vernichtung politischer Gegner, Einschüchterung der Presse, Staatsbedienstete im Einsatz für die CSU, Deckung der Betrügereien von Spezln und Amigos wie dem Bäderkönig Eduard Zwick, dem Hendlkönig Friedrich Jahn, Beherrschung des Bayerischen Rundfunks, Barspenden an F. J. Strauß, die nie in die Parteikasse flossen, Durchstechereien, Aktenmanipulationen, Staatsanwälte als Befehlsempfänger der herrschenden Partei und über den aktuellen Stand der bayerischen Amigo-Wirtschaft sowie über den Fall Gustl Mollath. [4] Für Christian Nürnberger ist dies Buch eine „Kriminalgeschichte des CSU-Christentums“.[5]

SPD-Bundestagskandidat

Christian Nürnberger: Ist die Demokratie noch zu retten? dtv, 1999

Ziele

Christian Nürnberger ist seit 1970 Mitglied des SPD-Ortsvereins Schönberg (Stadt Lauf). In den Pegnitzstuben in Schwaig bei Nürnberg wurde er Anfang November 2012 von der Bezirksdelegiertenkonferenz von 117 Delegierten mit nur einer Gegenstimme zum SPD-Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis Roth/Nürnberger Land gewählt. In einer Rede stellte er sich und seine Ziele den Delegierten vor. Nachdem er publizistisch für eine bessere Zukunft der jungen Generation gekämpft habe, wolle er jetzt für den Rest seines Lebens als Abgeordneter politisch für seine Ziele eintreten. [6] Er hob hervor, daß er bisher Nicht-Politiker war. An seinem Leben außerhalb der Politik lasse sich ablesen, wofür er stehe und wie glaubwürdig er sei. Ihm sei vor allem wichtig:

  • ⇛ Das Volk, nicht das Geld, bestimmt, wie wir hier leben und arbeiten wollen. Die Banken haben über eine Transaktionssteuer Wiedergutmachung zu leisten für den Schaden, den sie angerichtet haben.
  • ⇛ Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen.
Wir brauchen keine Fabrik für marktangepaßte Turboschüler, sondern eine Schule, die jungen Menschen Zeit läßt, um sich zu kritischen, mündigen Bürgern entwickeln zu können.
  • ⇛ Wer arbeitet, soll einen Lohn bekommen, von dem er leben und für sein Alter vorsorgen kann. [7]

In Anzeigen faßte er seine Ziele zusammen in der Parole:

„DAMIT DAS VOLK ENTSCHEIDET UND NICHT DAS KAPITAL.“
Christian Nürnberger am Wahlabend in Feucht
Foto: Alex Blinten / Der Bote

Achtungserfolg

Christian Nürnberger traf sich am Wahlabend mit seinen Parteifreunden in Feucht, weil die Feuchter SPD sich im Wahlkampf engagiert hatte wie kaum ein anderer Ortsverein.[8]

Daß Christian Nürnberger als politischer Neuling aus dem Stand das Direktmandat gegen die Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler (CSU) nicht gewinnen konnte, war ihm klar. Aber er kämpfte und erzielte einen Achtungserfolg. Der SPD-Kandidat konnte zufrieden sein. Im Wahlkreis holte er 27,6 Prozent der Erststimmen (Landkreis Nürnberger Land: 30,05 Prozent, Landkreis Roth: 24,39 Prozent). Seine Vorgängerin Dr. Hannedore Nowotny hatte insgesamt nur 24 Prozent erreicht. In der SPD-Hochburg Röthenbach an der Pegnitz holten Christian Nürnberger mit 36,2 Prozent und die SPD mit 32,2 Prozent ihre besten Resultate. In 13 der 27 Gemeinden im Nürnberger Land bekam er sogar über 30 Prozent der Stimmen, im Landkreis Roth schaffte er dieses Kunststück nur zweimal. [9]

Christian Nürnberger erreichte den größten Erststimmen-Zuwachs in Mittelfranken, das fünftbeste Erststimmen-Ergebnis in ganz Bayern. Fast an jedem Ort lag er mit seinem Erststimmenergebnis um bis zu sechs Prozent über dem Zweitstimmenergebnis der SPD, ebenfalls über dem Landesdurchschnitt und über dem Bundesergebnis. [10]

Auf der bayerischen SPD-Landesliste hatten ihn seine Genossen nur auf den Listenplatz 33 gesetzt. Deshalb konnte Christian Nürnberger trotz seines Wahlerfolges nicht über die bayerische SPD-Landesliste in den Bundestag einziehen.

Warum wir die Politik nicht den Falschen überlassen dürfen, Ludwig Verlag, 2014

Für den Fall, kein Bundestagsmandat zu erhalten, hatte Christian Nürnberger angekündigt, sich außerparlamentarisch publizistisch für seine Ziele einzusetzen. Dieser Wahlkampf sei so etwas wie eine große Recherche für sein nächstes Buch. Entsprechend seiner Wahlparole „Damit das Volk entscheidet und nicht das Kapital“ heiße das Thema: „Was muß geschehen, damit wieder das Volk regiert? Und nicht das Geld.“ [11]

Nürnberger schließt nicht aus, sich auch in der nächsten Legislaturperiode für die SPD im gleichen Stimmkreis zu engagieren. „Wenn man mich ruft, werde ich mich dem nicht verschließen.“

Dank

In seiner Facebook-Seite dankte Christian Nürnberger seinen Helfern, Unterstützern und Ermunterern:

„Ich danke all denen, die sich der gemachten Stimmung entgegengestellt und die SPD und mich gewählt und mir in Bayern ein beachtliches Ergebnis verschafft haben. Und ich bedanke mich bei allen Helfern, Unterstützern und Ermunterern. Ich werde der Region, meiner Heimat, auf vielfältige Weise verbunden bleiben und mich nun eben außerparlamentarisch für sie einsetzen. Franken ist schön, die Franken sind im Kommen, und Fränkisch ist nur was für Hochbegabte.“
Christian Nürnberger [12]

Fotogalerie

  • Bildergalerie: Laufer Neujahrsempfang 2013 mit Christian Nürnberger und Christian Ude - n-land.de

Kontakt

Sprechen Sie mich an: Politik lebt vom Dialog.
Ich freue mich auf Ihre Meinung und Ihre Ideen.

Christian Nürnberger
SPD-Bürgerbüro Roth
Hilpoltsteiner Str. 24a
91154 Roth

Tel. 09171 - 62672
Mobil: 0171 - 658 17 78
cn(ät)christian-nuernberger.de
http://christiannuernberger.de/
https://www.facebook.com/Christian.Nuernberger.Autor
https://www.facebook.com/Nuernberger.Mainz

Hirschelgasse 28
90403 Nürnberg

Veröffentlichungen

  • Christian Nürnberger-Gerster: My first lady - Liebe per Inserat und die Folgen. Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1990, 155 S., ISBN 3-596-10474-2; Neuauflage unter dem Titel Zum Glück gibt's Anzeigen - Wie ich die Frau fürs Leben fand. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2002, 190 S., ISBN 3-499-61348-4
  • Kirche, wo bist du? München: Deutscher Taschenbuch-Verlag, 2000, 310 S., ISBN 3-423-24232-9
Rowohlt, 2002
  • Petra Gerster, Christian Nürnberger: Der Erziehungsnotstand. Wie wir die Zukunft unserer Kinder retten. Berlin: Rowohlt, 2002, ISBN 3-87134-433-8
Rowohlt, 2003
  • Petra Gerster, Christian Nürnberger: Stark für das Leben. Wege aus dem Erziehungsnotstand. Berlin: Rowohlt, 2003, ISBN 3-87134-464-8
  • Frauen - Warum wir sie trotzdem lieben. Berlin: Rowohlt, 2004, 189 S., ISBN 3-87134-465-6; Neuauflage unter dem Titel Wenn Männer schwanger würden. Ein Friedensangebot. Berlin: Rowohlt, 2007, 192 S., ISBN 978-3-499-61498-9
    • Gebärende Väter. Traumhaft. Wenn Männer Mütter wären, dann würde das alles ganz anders gewuppt – behauptet Nürnberger, der Ehemann von Petra Gerster. In: EMMA Januar/Februar 2009 - emma.de
  • Die Bibel. Was man wirklich wissen muss. Berlin: Rowohlt, 2005, 224 Seiten, ISBN 3-87134-534-2
  • Jesus für Zweifler. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, 2007, 192 Seiten, ISBN 3-579-06967-5
    • Aus: Jesus für Zweifler, Gütersloher Verlagshaus, 2007. In: Glarean Magazin - glareanverlag.wordpress.com
      • Glaube und Wissen
      • Agnostisch an Gott glauben?
  • Das Christentum. Was man wirklich wissen muss. Berlin: Rowohlt, 2007, 302 S., ISBN 3-87134-570-9
  • Christian Nürnberger, Christoph Lohfert: Ist der Patient egal? Fotografien aus dem medizinischen Apparat von Christoph Lohfert, Text von Christian Nürnberger. Hamburg, 2009, 96 S., edel:momenti, ISBN 978-3-941378-35-3
  • Petra Gerster, Christian Nürnberger: Charakter. Worauf es bei Bildung wirklich ankommt. Umschlaggestaltung: Hauptmann & Kompanie Werbeagentur, Zürich. Foto der Autoren: Martin Langhorst. Berlin: Rowohlt, September 2010, 272 S., ISBN 978-3-87134-679-8
    • CHARAKTER von Petra Gerster und Christian Nürnberger. Hochgeladen am 15.11.2010 von lettratv - YouTube
  • Christian Nürnberger: Oh Boy! Vor 22 Jahren beschloss unser Autor, einer der ersten „neuen Männer“ zu werden. Also ließ er seine Frau Karriere machen und kümmerte sich fortan um die Kinder. Die sind jetzt ausgezogen, der Hund ist tot – und einige Fragen sind immer noch offen. Eine Bilanz. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 266, Samstag/Sonntag, 17./18. November 2012 - Wochenende

Ankündigung

  • Dies Land ist dein Land - hol es dir zurück. Warum wir die Politik nicht den Falschen überlassen dürfen. München: Ludwig Verlag, erscheint am 8. Juli 2014, 240 Seiten, ISBN 978-3-453-28051-9 - randomhouse.de
Nürnberger Verkaufte Demokratie.jpg
  • Christian Nürnberger: Die verkaufte Demokratie. Wie unser Land dem Geld geopfert wird. München: Ludwig, 2015, 367 S., ISBN 978-3-453-28070-0 - Inhaltsverzeichnis - Inhaltstext
    • Isabel Krieger: Parteien sollen auf Quereinsteiger statt auf Funktionäre setzen. Der Journalist und Autor Christian Nürnberger - ein gebürtiger Schönberger -im Interview zu seinem Buch „Die verkaufte Demokratie“. In: Pegnitz-Zeitung vom 18. April 2015, S. 3
    • Raimund Kirch: Neuestes Buch des Laufers Christian Nürnberger. Abrechnung auch mit der eigenen Partei. In: Nürnberger Zeitung Nr. 119 vom 27. Mai 2015, S. 13

Tonträger

  • Falk Rockstroh liest Christian Nürnberger, Die Bibel. Was man wirklich wissen muss. Regie: Heike Tauch. - Autorisierte Lesefassung. Berlin: Argon-Verlag, 2006, 6 CDs + Booklet, 12 S., ISBN 978-3-86610-087-9 (Argon-Hörbuch)
  • Die Söhne Mannheims lesen Christian Nürnberger, Mutige Menschen: Für Frieden, Freiheit und Menschenrechte. Lübbe Audio, 2009, 4 CDs, ISBN 3-7857-4019-0

Videos

  • Christian Nürnberger: Hans Well eröffnet Demo für Gustl Mollath in Nürnberg am 27.07.2013. Veröffentlicht am 28.07.2013 - YouTube (Trotz größter Hitze versammelten sich in Nürnberg Hunderte von fränkischen Kritikern der bayerischen Justiz und forderten die Entlassung von Gustl Mollath und Beate Merk.)
  • Christian Nürnberger: Mollath und die bayerische Justiz und Forensik. Veröffentlicht am 28.07.2013 - YouTube („Ein Einser-Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand“ - mit diesem Ludwig-Thoma-Zitat leitete Hans Well gestern in Nürnberg seinen köstlich-bissigen Gustl-Mollath-Song ein.)

Literatur

  • Christian Nürnberger: Er war immer dabei. Beten ist selten geworden, beinahe ein Tabu. Unser Autor erzählt, warum er es früher konnte und jetzt nicht mehr. In: DIE ZEIT Nr. 25, 2000 - ZEIT
  • Isabel Lauer: Drei Fragen an Christian Nürnberger. In: Nürnberger Zeitung Nr. 257 vom 6. November 2009, S. 10 - NZ
  • ko [= Thomas Kohl]: Vom Schönberger Bauernhof in die Großstadt. Christian Nürnberger, bekannter Autor, kehrt zum Auftakt des Feuerwehrjubiläums in seinen Heimatort zurück. In: Pegnitz-Zeitung vom 30. Januar 2010, Seite 3

Presse

  • Peter Sauer: Petra Gersters Ratgeber. Man lernt nur mit dem Herzen gut. Offenbar kommt es in Mode, dass Ehepaare Bücher schreiben. Nach „Tagesthemen“-Mann Tom Buhrow und seiner Frau Sabine Starner letzte Woche besuchte am Mittwoch das Autorenehepaar Petra Gerster („Heute“, „Mona Lisa“) und Christian Nürnberger die Thalia-Buchhandlung in Münster. In: Ruhrnachrichten vom 21. Oktober 2010 - ruhrnachrichten.de
  • Caspar Schlenk: Stoiber + Sido = Gestammel. Warum drehen Jugendliche in Berlin und London durch? Anne Will, vom Politik-Talk am Sonntag vertrieben, versucht es nun mit gesellschaftlichen Themen. Und legt einen glatten Fehlstart hin In: Stern vom 1. September 2011 - stern.de (Darin Christian Nürnberger contra Edmund Stoiber in Sachen Raubtierkapitalismus.)
  • Isabel Krieger: Bildung darf nicht nur der Wirtschaft dienen. In: Pegnitz-Zeitung vom 23. November 2011 - PZ
  • Raimund Kirch: Christian Nürnberger kandidiert für SPD. Der Mann von Petra Gerster. In: Nürnberger Zeitung Nr. 253 vom 31. Oktober 2012, S. 2 (Der Kopf des Tages) - NZ
  • Walter Grzesiek: Christian Nürnberger will für SPD kandidieren. Prominenter Buchautor will in den Bundestag. In: Hersbrucker Zeitung vom 2. November 2012 - n-land.de
  • stt [= Robert Schmitt]: „Ich fühle mich hier wieder jung“. Bundesweit bekannter Journalist Christian Nürnberger soll SPD-Bundestagskandidat für Stimmkreis Roth sein. In: Schwabacher Tagblatt vom 5. November 2012 - STB
  • Hans Brinek: Kandidat im Bundeswahlkreis Roth/Nürnberger Land. SPD geschlossen hinter Christian Nürnberger. In: Hersbrucker Zeitung vom 7. November 2012 - n-land.de
  • Hans Brinek: SPD geschlossen hinter Christian Nürnberger. Kandidat im Bundeswahlkreis Roth/Nürnberger Land gewinnt überzeugend. In: Nordbayern.de vom 7. November 2012 - nordbayern.de
  • Christian Nürnberger ist zum SPD-Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis Roth/Nürnberger Land gewählt worden. In: Nürnberger Zeitung Nr. 259 vom 8. November 2012, S. 15 (Beim Namen genannt) - [NZ]
  • Hans Brinek: SPD geschlossen hinter Christian Nürnberger. Kandidat im Bundeswahlkreis Roth/Nürnberger Land gewinnt überzeugend. In: nordbayern.de vom 7. November 2012 - nordbayern.de, auch in der Pegnitz-Zeitung, Herbrucker Zeitung und Der Bote
  • SPD-Unterbezirk Nürnberger Land: Christian Nürnberger geht als Bundestagskandidat mit starkem Rückhalt ins Rennen, 8. November 2012 - SPD-Lauf.de
  • HK [= Hilpoltsteiner Kurier]: Christian Nürnberger ist SPD-Bundestagskandidat. Klare Mehrheit: Mit 116 von 117 Stimmen haben die Delegierten Christian Nürnberger auf der Bundeswahlkreiskonferenz der SPD in Schwaig zu ihrem Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Roth gewählt. In: Donaukurier vom 9. November 2012 -donaukurier.de
  • Andreas Sichelstiel: Kein guter Listenplatz für Nürnberger. SPD-Promikandidat angezählt. In: N-Land vom 3. Dezember 2012 - n-land.de
  • Gisa Spandler: Bundestagskandidat Christian Nürnberger bei der Altdorfer SPD. Nürnberger: Demokratie zurückerobern. In: Der Bote vom 6. Januar 2013 - n-land.de
  • Robert Schmitt: „Politischer Skandal statt Justizirrtum“. Wilhelm Schlötterer spricht auf Einladung der SPD und Freien Wählern über den Fall „Gustl Mollath“. Für ihn ist es kein Justizirrtum. „Es ist ein politischer Skandal“, sagt Wilhelm Schlötterer. Ein Skandal, in dem die bayerische Justizministerin „den Landtag getäuscht und Beweise unterschlagen hat“, so Schlötterer in Roth. In: Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung vom 15. Januar 2013 - RHVZ
  • ⇛ Daniel Wirsching (Interview): Bloß nicht unterkriegen lassen. Held oder Weichei? Publizist Christian Nürnberger jedenfalls hält sich Anfang der 90er für einen „neuen Mann“. Er kümmert sich um Kind und Haushalt, wird belächelt und hofft auf Nachahmer. Aus einem Jahr zu Hause werden dann 22 und Nürnberger nachdenklich. In: Augsburger Allgemeine, Nr. 103, Samstag, 4. Mai 2013, S. 12
  • ⇛ Siegfried Fuchs: Wahlveranstaltung der SPD. Zwei Politiker und das bisschen Haushalt. In: Hersbrucker Zeitung vom 10. Mai 2013 - n-land.de/hersbrucker-zeitung
  • ⇛ Susanne Will: Mich kauft und verbiegt keiner mehr. SPD-Bundestagskandidat Christian Nürnberger über sein Alter, seine Ziele, den Weg aus den Finanzmärkten und über die geheime Michelle Obama. In: Nürnberger Nachrichten vom 25. Mai 2013, Seite 11 - PDF christiannuernberger.de
  • ⇛ Andreas Bernard und Evelyn Roll (Interview): »Die wirkliche Politik ist klein, grau, hässlich und schweißtreibend«. Ein Gespräch über den Beruf des Politikers zwischen Wolfgang Thierse, der im September nach 24 Jahren den Bundestag verlässt, und Christian Nürnberger, der zum ersten Mal dort einziehen möchte. In: Süddeutsche Zeitung-Magazin, Heft 21, 27. Mai 2013 - sz-magazin.sueddeutsche.de
  • Rainer Messingschlager: Bundes- und Landtagskandidaten diskutieren im Rother Jugendheim über Familie, Bildung und Gerechtigkeit. Wacker gegen die Hitze angekämpft haben die Teilnehmer der Podiumsdiskussion am Mittwochabend im katholischen Jugendheim in Roth. Von den angekündigten Themen Familienpolitik, Ökologie und Lebensschutz bewältigten sie allerdings nur das erste. In: Donaukurier vom 20. Juni 2013 - donaukurier.de
  • ⇛ Susanne Will: SPD-Bundestagskandidat. Nürnberger bricht sich beide Arme. „Ich kann momentan gar nichts mehr“. In: Pegnitz-Zeitung vom 12. Juli 2013 - n-land.de
  • Elke Grasser-Reitzner: Die schwarze Serie der SPD-Kandidaten im Nürnberger Land. Herzattacke und Knochenbrüche: Sozialdemokraten haben mit Stolpersteinen zu kämpfen. Was ein Stehaufmännchen ist, lässt man sich am besten von den Sozialdemokraten im Nürnberger Land erklären. Sie haben sich in kürzester Zeit buchstäblich wieder in aufrechte Lage bringen müssen, nachdem mitten im Wahlkampf ein Kandidat nach dem anderen einen Tiefschlag erhalten hatte. In: Nürnberger Nachrichten vom 3. August 2013 - NN
  • ⇛ spd: Es ist nicht egal, wer regiert. Christian Nürnberger kämpft gegen Politikverdrossenheit. In: Pegnitz-Zeitung vom 17. August 2013 - [n-land.de]
  • Stephan Sohr: SPD hat es im Wahlkreis Roth/Nürnberger Land schwer. Wenn die Kontrahentin schier übermächtig scheint. In: Nürnberger Zeitung Nr. 203 vom 2. September 2013, S. 14 - [ NZ]
  • Erich Spieß: Nachdenklich stimmende Lesung in der Feuchter Reichswaldhalle. Christian Nürnberger als Autor: „Jesus für Zweifler“. In: Der Bote vom 2. September 2013 - n-land.de
  • Christian Nürnberger, SPD. Direktkandidat im Nürnberger Land für den Bundestag. In: Pegnitz-Zeitung Nr. 219 vom Freitag, 20. September 2013 - [n-land.de]
  • Andreas Sichelstiel: Nürnberger Land: So stehen die Chancen der Bundestagskandidaten. Zwei Kreuze entscheiden über Sieg oder Niederlage - Ein Überblick. Von einer Wahl zur nächsten: Zwei Kreuze auf den Stimmzetteln entscheiden am Sonntag über die Zusammensetzung des Bundestags. Wen kann man im Nürnberger Land wählen – und wer hat überhaupt Chancen darauf, den Landkreis in Berlin zu vertreten?. In: Pegnitz-Zeitung vom Freitag, 20. September 2013 - nordbayern.de
  • Pegnitz-Zeitung: Bundestagswahl im Nürnberger Land. Acht Direktkandidaten stehen zur Wahl. In: Hersbrucker Zeitung vom 21. September 2013 - [1]
  • Bundestagswahl - Ergebnisse aus dem Wahlkreis Roth/Nürnberger Land. So hat das Nürnberger Land gewählt. In: Pegnitz-Zeitung vom 22. September 2013 - n-land.de
  • Alex Blinten, Tina Chemnitz, Michael Scholz: Bundestagswahl im Nürnberger Land. CSU und Mortler jubeln, Schuster bangt um Mandat. In: Pegnitz-Zeitung vom 22. September 2013 - n-land.de
  • tic/mz [= Tina Chemnitz / Michael Scholz]: Mortler triumphiert, Wahlkreis verliert zwei Abgeordnete. CSU holt mit über 50 Prozent das Direktmandat und gewinnt auch über 45 Prozent der Zweitstimmen - [Christian] Nürnberger (SPD) ist zufrieden. In: Pegnitz-Zeitung Nr. 221 vom Montag, 23. September 2013 - [ n-land.de]
  • tic [= Tina Chemnitz]: Wer wählte wen? Rückblick und Ausblick nach der Bundestagswahl. In: Pegnitz-Zeitung Nr. 222 vom Dienstag, 24. September 2013 - [ n-land.de]
  • mst/hki: Bundestagswahl 2013: Mortler sahnt ab. CSU ergattert bei vorläufigem Endergebnis 50,61 Prozent der Stimmen. Das vorläufige Endergebnis steht. Marlene Mortler (CSU) hat die Nase vorne. Mit 50,61 Prozent hat sie die anderen deutlich überholt. Ihr folgt Christian Nürnberger (SPD) mit 27,64 Prozent. In: Nordbayern.de vom 22. September 2013 - nordbayern.de
  • vip [= Peter Viebig ]: Große Koalition steigert Politikverdruss. Christian Nürnberger schreibt an seinen Parteichef. Nicht nur der Schriftsteller Günther Grass wettert gegen die große Koalition. Jetzt hat auch der in der Region als Bundestagskandidat aufgestellte Christian Nürnberger in einem offenen Brief an Parteichef Sigmar Gabriel seinem Ärger Luft gemacht. In: Nürnberger Zeitung vom 25. November 2013 - NZ
  • so [= Stephan Sohr]: Der Appell eines verletzten Löwen. In: Nürnberger Zeitung vom 27. November 2013, S. 4 - [ NZ]

Querverweise

Sachartikel

Personenartikel

Netzverweise

  • Bundestagswahlkreis Roth - Wikipedia (Darin versteckte man Christian Nürnberger als „Christian Konrad Nürnberger“ ohne Link auf seine Wikipedia-Biographie.)
  • Christian Nürnberger (SPD), Wahlkreis: Roth, Landesliste Bayern, Listenplatz 33. In: WEN WÄHLEN? Unabhängige Plattform zum Kandidatenvergleich bei der Bundestagswahl 2013 - wen-waehlen.de
  • Bernd Kittlaus: Christian Nürnberger-Gerster: Per Kontaktanzeige zur Familie. Erstellt: 18. März 2002 - Update: 21. November 2010 - single-generation.de

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Christian Nürnberger: Rede in der Bezirksdelegiertenkonferenz in Schwaig am 6. November 2012 - PDF christiannuernberger.de
  2. ko [= Thomas Kohl]: Vom Schönberger Bauernhof in die Großstadt. Christian Nürnberger, bekannter Autor, kehrt zum Auftakt des Feuerwehrjubiläums in seinen Heimatort zurück. In: Pegnitz-Zeitung vom 30. Januar 2010, S. 3
  3. Deutscher Jugendliteraturpreis für „Mutige Menschen – Widerstand im Dritten Reich“ - .thienemann.de
  4. Robert Schmitt: „Politischer Skandal statt Justizirrtum“. Wilhelm Schlötterer spricht auf Einladung der SPD und Freien Wählern über den Fall „Gustl Mollath“. Für ihn ist es kein Justizirrtum. „Es ist ein politischer Skandal“, sagt Wilhelm Schlötterer. Ein Skandal, in dem die bayerische Justizministerin „den Landtag getäuscht und Beweise unterschlagen hat“, so Schlötterer in Roth. In: Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung vom 15. Januar 2013 - RHVZ
  5. Christian Nürnberger: Eine Kriminalgeschichte des CSU-Christentums - Facebook
  6. * Christian Nürnberger: Rede in der Bezirksdelegiertenkonferenz in Schwaig bei Nürnberg am 6. November 2012 - PDF christiannuernberger.de
    • Christian Nürnberger ist zum SPD-Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis Roth/Nürnberger Land gewählt worden. In: Nürnberger Zeitung Nr. 259 vom 8. November 2012, S. 15 („Beim Namen genannt“) - [NZ]
  7. Flyer Christian Nürnberger - PDF christiannuernberger.de
  8. Alex Blinten, Tina Chemnitz, Michael Scholz: Bundestagswahl im Nürnberger Land. CSU und Mortler jubeln, Schuster bangt um Mandat. In: Pegnitz-Zeitung vom 22. September 2013 - n-land.de
  9. tic [= Tina Chemnitz]: Wer wählte wen? Rückblick und Ausblick nach der Bundestagswahl. In: Pegnitz-Zeitung Nr. 222 vom Dienstag, 24. September 2013 - [ n-land.de]
  10. Bundestagswahl - Ergebnisse aus dem Wahlkreis Roth/Nürnberger Land. So hat das Nürnberger Land gewählt. In: Pegnitz-Zeitung vom 22. September 2013 - n-land.de
  11. Monika Meyer: Das 22-Jahre-Projekt. Der Autor und Hausmann Christian Nürnberger will für die SPD in den Bundestag einziehen. Er wohnt in Mainz, will aber in den Stimmkreisen Roth und Nürnberger Land am 22. September das Direktmandat holen. Für die SPD. Der Publizist Christian Nürnberger, 62, kämpft für seinen Einzug in den Bundestag. In: Donaukurier vom 11. September 2013 - donaukurier.de
  12. Quelle: Facebook

Zur Diskussionsseite

Hier geht es zur Diskussion:Christian Nürnberger‎. An der Diskussion teilnehmen können - wie bei Leserbriefen üblich - nur mit Klarnamen angemeldete Benutzer.