Moritzberg

Aus NürnbergWiki
Version vom 24. März 2016, 15:41 Uhr von Manfred Riebe (Diskussion | Beiträge) (Zur Diskussionsseite)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Moritzberg ist ein 603 Meter hoher Berg in der Frankenalb östlich von Nürnberg. Er wird auch als Nürnberger Hausberg bezeichnet.

Der Moritzberg im Juni
Foto: Hans-Peter Bierlein

Lage

Der Moritzberg befindet sich etwa 20 Kilometer östlich von Nürnberg und liegt auf dem Gebiet der Stadt Röthenbach an der Pegnitz im Landkreis Nürnberger Land. Mit 603 Meter ist der Moritzberg nach dem Hesselberg im Landkreis Ansbach der zweithöchste Berg Mittelfrankens.

Geschichte

Der Name des Berges stammt von der Moritzkapelle auf dem Gipfel, die dem heiligen Mauritius geweiht ist. Zu der 1419 von Herdegen Valzner gestifteten Moritzkapelle, neben der er ein Bruderhaus errichten ließ, setzte bald eine Wallfahrt ein, die noch lange nach Einführung der Reformation in Nürnberg weiterlebte. Durch die Wallfahrten zur Mauritiuskapelle entstand aus dem ehemals „Leinbürg“ genannten Berg über „Mauritiusberg“ der heutige Name „Moritzberg“.

Der Pegnesische Blumenorden, eine 1644 gegründete Sprach- und Literaturgesellschaft aus der Barockzeit, hatte den Moritzberg zu seinem Parnaß oder Musen-Berg erklärt. [1]

Tourismus

Der Moritzberg ist ein beliebtes Naherholungsgebiet. Er ist von allen Seiten her sehr gut zu besteigen, etwa von der Ortschaft Haimendorf aus, oder auch von Diepersdorf, Leinburg, Unterhaidelbach, Gersberg, Weigenhofen, Schönberg aus. Für Familienausflüge ist der Moritzberg ein gutes Ziel. Der Aufstieg ist zwar manchmal recht steil, dafür aber nicht allzu lang. Auf dem Gipfel kann man im Berggasthof Moritzberg einkehren.

Literatur

Bücher

  • Floridan (= Sigmund von Birken): Der Norische Parnaß und Irdische HimmelGarten, welchen der Norische Föbus, als deren Besitzer, verwechslet mit dem Himmelischen Sion und Ewigen Paradeis, bewandlet und behandlet von Floridan in geleitschaft seiner Weidgenoßen. Nürnberg, gedrukt bey Christof Gerhard, im 1677 Christgeburt-Jahr, 42 S. (Originale in der Bibliothek des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg und in der Österreichischen Nationalbibliothek) - books.google.de [2]
  • Renate Jürgensen: Utile cum dulci – mit Nutzen erfreuen. Die Blütezeit des Pegnesischen Blumenordens 1644-1744. Wiesbaden: Harrassowitz, 1994, 220 S., ISBN 3-447-03578-1 - books.google.de; hier: S. 151
    • Rezension Georg Seiderer: Renate Jürgensen: Utile cum dulci – mit Nutzen erfreuen. Die Blütezeit des Pegnesischen Blumenordens 1644-1744. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg (MVGN), Band 83, 1996, S. 357-359 - MVGN
  • Walter Ullmann: Der Moritzberg in vorgeschichtlicher Zeit. In: Mitteilungen der Altnürnberger Landschaft e.V., 1952 Nr. 1, S. 12-15
  • Ferdinand Leja: Die vorgeschichtliche Besiedlung des Moritzberges, Landkreis Nürnberger Land. In: Mitteilungen der Altnürnberger Landschaft e.V., 1988, Nr. 1, S. 1-13
  • Der Moritzberg: Ein heimatkundlicher Führer. Mitteilungen der Altnürnberger Landschaft e.V. - Nürnberg: Frankenverlag Spindler, 1966, 38 S.
  • Reinhard Grebe; Dieter Kaus: Rahmenplan Naherholungsgebiet Moritzberg. Bearbeitet im Auftrag des Verschönerungsvereines Moritzberg und Umgebung e.V, Nürnberg: Büro für Landschaftsplanung Grebe, 1971, 38 S.
  • Ronald Heißler: Ein Exempel, rund um den Moritzberg, Zeichnungen vom Verfasser, 2. Auflage, Didaktischer Brief des Pädagogischen Instituts der Stadt Nürnberg; Nr. 9. Nürnberg: Pädagogisches Institut der Stadt Nürnberg, 1971, 40 S.
  • Ronald Heißler: Rund um den Moritzberg. Ein Exempel zur Einführung in die Geologie. Völlig überarbeitete und erweiterte Neuauflage. Didaktischer Brief des Pädagogischen Instituts der Stadt Nürnberg; Nr. 96 (Ursprünglich Nr. 9). Nürnberg: Pädagogisches Institut, 1982, 64 S.
  • Rudolf Klaus Kohlert: Der Moritzberg-Führer. Moritzberg. Sonderdruck über die Geschichte und Gegenwart des Moritzberges und seiner Umgebung. 23 Farbmotive, 22 Abbildungen, 1 Querschnitt, 1 Plan, 1 Karte. Röthenbach an der Pegnitz: Eigenverlag Kohlert, 1984, 63 S.
  • Ronald Heißler, Günter E. R. Albrecht u.a.: Rund um den Moritzberg - Unser Hausberg naturhistorisch betrachtet. Zum 100jährigen Bestehen der Abteilung für Geologie. Hrsg.: Abteilung für Geologie. Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V., (Abhandlung der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg e.V.; Bd. 42), Nürnberg: Naturhistorische Gesellschaft, Abt. Geologie, 1989, 176 S., 16 Beilagen, über 200 Abb. u. Karten
  • Hermann Rusam: Der Moritzberg. Eine geologische Exkursion zum Hausberg der Nürnberger. Mit Zeichnungen und Bildern von Heinz Metzner. Didaktischer Brief des Pädagogischen Instituts der Stadt Nürnberg; Nr. 130. Nürnberg: Pädagogisches Institut der Stadt Nürnberg, 1993, 20 S.

Fränkischer Albverein

VGN-Wandertips

  • Wandern um den Moritzberg - vgn.de

Presse

  • Stephan Sohr: Neuanfang auf dem Hausberg. Zwei Frauen führen ab sofort Regie auf dem Moritzberg. In: Nürnberger Zeitung vom 20. August 2009 - NZ
  • Andreas Sichelstiel: Kein Friedwald auf dem Moritzberg. In: Pegnitz-Zeitung vom 25. Juni 2010 - PZ
  • G. Jahn: Turmblick übers Nürnberger Land. Vor 100 Jahren wurde der Grundstein für den Turm auf dem Moritzberg gelegt. In: Pegnitz-Zeitung vom 21. Juli 2010 - PZ
  • Hans Brinek: Moritzberg lockt die Massen. In: Pegnitz-Zeitung vom 23. August 2010 - PZ
  • Alex Blinten: Ende eines Selbstmord-Plans. In: Der Bote vom 28. Dezember 2010 - Bote
  • Kirchweih auf dem Moritzberg. Kirche war zum Gottesdienst voll besetzt - „Special Four“ sorgen für Musik. In: Pegnitz-Zeitung vom 21. August 2011 - PZ
  • Michael Scholz: Biergartensonntag auf dem Moritzberg. In: Pegnitz-Zeitung vom 21. August 2011 - PZ
  • Clara Grau: Wanderung auf den Moritzberg und zum Klingenden Wasserfall. In: Nürnberger Zeitung vom 13. Februar 2012 - NZ
  • Clara Grau: Auf den Spuren einer alten Patrizierfamilie. Radtour zum Moritzberg. In: Nürnberger Zeitung vom 20. April 2012 - NZ
  • G. Jahn: Gesang aus 200 Kehlen [Sängergruppe Moritzberg]. In: Pegnitz-Zeitung vom 19. März 2012 - PZ
  • Udo Schuster: Sanierung auf dem Moritzberg. Anbau am Turm ist wieder dicht. In: Pegnitz-Zeitung vom 1. August 2014 - PZ

Querverweise

Netzverweise

  • Verschönerungsverein Moritzberg e.V. - im Netz
  • Amateurfunk auf dem Moritzberg - im Netz

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Floridan (= Sigmund von Birken): Der Norische Parnaß und Irdische HimmelGarten, welchen der Norische Föbus, als deren Besitzer, verwechslet mit dem Himmelischen Sion und Ewigen Paradeis, bewandlet und behandlet von Floridan in geleitschaft seiner Weidgenoßen. Nürnberg, gedrukt bey Christof Gerhard, 1677
  2. Eine Trauerschrift anläßlich des Todes des Nürnberger Ratsherrn Georg Sigmund Fürer (1612-1677)

Zur Diskussionsseite

Hier geht es zur Diskussion:Moritzberg. An der Diskussion teilnehmen können - wie bei Leserbriefen üblich - nur mit Klarnamen angemeldete Benutzer.