Röthenbach an der Pegnitz

Aus NürnbergWiki
Version vom 11. Juni 2017, 09:10 Uhr von Manfred Riebe (Diskussion | Beiträge) (Zum Verfasser des Artikels)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Röthenbach an der Pegnitz ist eine Stadt in Mittelfranken im Landkreis Nürnberger Land.

Rathaus
Röthenbach an der Pegnitz
Ortstyp Stadt
Land Deutschland
Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Mittelfranken
Landkreis Landkreis Nürnberger Land
Höhe 329 m ü. NN
Fläche 14,27 km²
Einwohner 12.002 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte 841 Einwohner je km²
Kfz-Kennzeichen LAU
Gemeindekennzahl 09 5 74 152
Anschrift Friedrichsplatz 21

90552 Röthenbach an der Pegnitz

Telefon +49 (0)911/9575 -0
Telefax +49 (0)911/9575 - 147
E-Mail info@roethenbach.de
Webseite http://www.roethenbach.de/
Bürgermeister Günther Steinbauer (SPD)
Wappenroethenbachpegnitz.jpg
Röthenbach, Paul Pfinzing, 1590

Lage

Röthenbach liegt etwa 15 km östlich von Nürnberg an der Mündung des Röthenbachs in die Pegnitz.

Nachbargemeinden

Nachbargemeinden sind Rückersdorf, Lauf an der Pegnitz, Leinburg und Schwaig bei Nürnberg.

Ortsteile

Im Zuge der Gebietsreform 1972, in der Gemeinden und Landkreise bayernweit neustrukturiert wurden, kamen die Ortsteile Himmelgarten, Haimendorf, Renzenhof, Rockenbrunn, Grüne Au und Moritzberg zur Stadt Röthenbach.

Zur Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes Röthenbach geht auf das Jahr 1311 zurück. Röthenbach war im Mittelalter bis in die Neuzeit über die Grundherren und den Reichswald fest mit der Stadt Nürnberg verbunden. Als 1806 Nürnberg dem Königreich Bayern einverleibt wurde und den Status als Freie Reichsstadt verlor, wurde Röthenbach ebenfalls bayerisch.

Röthenbach wurde erst im Jahr 1953 zur Stadt erhoben.

Stadtrat

Der Stadtrat von Röthenbach an der Pegnitz setzt sich aus 24 Stadträten und dem Ersten Bürgermeister zusammen.[1]

CSU SPD Die Grünen Freie Wähler Gesamt
2002 7 13 1 3 24 Sitze
2008 7 12 2 3 24 Sitze

Bildung und Kultur

Bildung

  • Volkshochschule
  • Internet-Café der Stadtbibliothek Röthenbach an der Pegnitz - im Netz
  • Geschwister-Scholl-Gymnasium [1]
  • Geschwister-Scholl-Hauptschule
  • Grundschule Seespitze
  • Grund- und Teilhauptschule Forstersberg
  • Staatliche Realschule Röthenbach an der Pegnitz

Kultur

  • Schnackenhof - Künstlerhaus, Salon, Kunstförderverein

Der Schnackenhof ist eine Begegnungsstätte für Künstler, Philosophen, Wissenschaftler, interessierte Laien und Bürger zu Salons und Veranstaltungen, die auf Themen der Kunst (Literatur, Musik, bildende Kunst) aber auch auf ästhetische Fragen des alltäglichen Lebens (Einrichten, Bauen, Festlichkeit, Zeitmanagement, Geschichte der Landschaft, Umgebungsästhetik, Philosophie des Gartens usf.) bezogen sind. Die Aktivitäten des Schnackenhofs werden vom Röthenbacher Kunstförderverein e.V. unterstützt.

  • Wehrtechnikmuseum

Das Museum beschäftigt sich mit der Erforschung der wehrtechnisch-historischen Geschichte vor allem der Region Nordbayern.

Wirtschaft und Infrastruktur

Ansässige Unternehmen

  • Diehl
  • Bavaria Carbon (vormals Conradty Carbon)
  • Graphite COVA (vormals Conradty COVA)

Dienstleistungen

  • Reha- und Therapiepraxis Peter Herrmann und Kollegen [2]
  • Schuh-Bucher, Fachgeschäft für Marken-Schuhe und Orthopädie-Schuh-Technik, Helmut Bucher (* 23. Mai 1945), Orthopädie-Schuhmachermeister, Werkstatt für orthopädische Maßschuhe und Schuhzurichtungen, Einlagen, Schuhreparaturen, Friedrichsplatz 9, 90552 Röthenbach. Helmut Bucher, der einzige Orthopädie-Schuhmachermeister weit und breit, mußte sein traditionsreiches Orthopädie-Schuh-Fachgeschäft 2009 aus Altersgründen schließen.

Medien

Vereine

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert ist in Röthenbach an der Pegnitz auch das Museum für historische Wehrtechnik sowie das Schloß Haimendorf und der Herrensitz in Renzenhof. Auf dem Gebiet der Stadt liegt auch der Moritzberg, ein beliebter Ausflugsort in der Region.

Zu den Besonderheiten der Stadt zählt das Röthenbacher Blumenfest, das immer am letzten Sonntag im August gefeiert und das auch das Fest der 500.000 Dahlien genannt wird.

Persönlichkeiten

Fotogalerie

Zum Verfasser des Artikels

Manfred Riebe, der Autor des Artikels, wurde am 17. November 2016 von Landrat Armin Kroder (FW) mit der Goldenen Bayerischen Ehrenamtskarte ausgezeichnet. Armin Kroder wurde als Mitglied der Freien Wähler gewählt, die versuchen, im Bayerischen Landtag als Opposition die CSU zu kontrollieren. Siehe zum Beispiel die Freien Wähler im Menschenrechtsforum Gustl Mollath. Zahlreiche bayerische Städte, Gemeinden und Unternehmen gehören zu den sogenannten Akzeptanzpartnern der Ehrenamtskarte und gewähren deshalb Inhabern der Ehrenamtskarte Vergünstigungen.

Literatur

Bücher

  • Lore Sporhan-Krempel: Papiermühlen auf Nürnberger Territorium. 4. Die Papiermühlen zu Röthenbach an der Pegnitz. Sonderdruck. Frankfurt am Main: Buchhändler-Vereinigung, 1979, S. 795 – 831. Aus: Archiv für Geschichte des Buchwesens; Bd. 20, Lfg. 4. ISBN 3-7657-0932-8
  • Brigitte Hofmann: Die Fa. Conradty in Röthenbach, dargestellt an den Lebensläufen einiger Belegschaftsmitglieder. Zulassungsarbeit im Fach Volkskunde zum 1. Lehramtsexamen Grund-, Haupt- oder Realschulen. Nürnberg, 1982 (Betreuer Hartmut Heller)
  • Michael Hoenemann (Hrsg.): Sparkasse in Röthenbach 75 Jahre 1909-1984. Historische Zusammenstellung: Michael Hoenemann. Sparkasse in Röthenbach. Röthenbach: Sparkasse, 1984, 64 S.
  • Hubert Munkert: 170 Jahre Kommunalgeschichte der Stadt Röthenbach an der Pegnitz 1818-1988. Röthenbach an der Pegnitz: Stadt Röthenbach an der Pegnitz, 1988, 288 S.
    • Rezension von Albert Bartelmeß: Hubert Munkert: 170 Jahre Kommunalgeschichte der Stadt Röthenbach an der Pegnitz 1818-1988. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg (MVGN), Band 77, 1990, S. 312 f. - MVGN
  • Gymnasium Röthenbach: Die Entstehung Röthenbachs - die Mühlen - lau-net.de

Presse

  • dpa: Parteitag der Mittelfranken-SPD in Röthenbach. Christa Naaß bleibt SPD-Bezirkschefin. In: Nürnberger Zeitung Nr. 167 vom 19. Juli 2008 - NZ
  • as [= Andreas Sichelstiel]: Generalüberholung im Kindergarten. In: Pegnitz-Zeitung vom 12. Oktober 2009 - PZ
  • as: Diehl-Konzern will «Industriepark» bauen. In: Pegnitz-Zeitung Nr. 154 vom 3. November 2009 - PZ
  • Andreas Sichelstiel: Am Stadtrat von Röthenbach vorbei: Diehl-Konzern will «Industriepark». In: Nürnberger Zeitung vom 4. November 2009, S. 6 - NZ
  • Andreas Sichelstiel: Baut der Diehl-Konzern riesigen Industriepark? Pläne in Röthenbach sorgen für Wirbel - Nur der Bürgermeister und Günther Beckstein waren eingeweiht. In: Nürnberger Nachrichten vom 4. November 2009 - NN
  • Denkmalschutz-Preis für Gebäude im Landkreis. In: Pegnitz-Zeitung vom 17. November 2009 - PZ
  • as: Sandabbau am See: Protest der Naturschützer. In: Pegnitz-Zeitung vom 27. November 2009 - PZ
  • Andreas Sichelstiel: Niederlage für Naturschützer am Birkensee. Röthenbach für Sandabbau. In: Nürnberger Zeitung Nr. 276 vom 28. November 2009, S. 16 - NZ
  • Andreas Sichelstiel: Ein offenes Haus für Künstler direkt am Fluß. Röthenbach: Im Schnackenhof leben, arbeiten und feiern Musiker, Dichter und Maler seit genau 15 Jahren. In: Pegnitz-Zeitung vom 14. April 2010, S. 7
  • jz [= Julia Ziegler]: Startschuss für ein museales Meisterstück. Stadt Röthenbach eröffnet nach jahrzehntelangen Vorarbeiten ihr Conradtyhaus in der Mühlgasse. In: Pegnitz-Zeitung vom 10. September 2010 - PZ
  • bu [= Stefanie Buchner-Freiberger]: Andrang im Schloss [Bachmeierschlößchen]. In: Pegnitz-Zeitung vom 11. September 2011 - PZ
  • Lea-Verena Meingast: Stadtführung durch das winterliche Alt-Röthenbach. Rundgang mit Heimatforscher Leonhard Herbst und Märchenerzählerin Hella Rissmann. In: Nordbayern.de vom 9. Dezember 2012 - nordbayern.de
  • Stefanie Buchner-Freiberger: Von Toronto nach Röthenbach. Neues Pfarrersehepaar wird am 22. September offiziell eingeführt. In: Pegnitz-Zeitung vom 18. September 2013 - PZ
  • Großes Interesse an neuen Pfarrern. Heike Block-Mielke und Alexander Mielke in Röthenbach in ihr Amt eingeführt. In: Pegnitz-Zeitung Nr. 223 vom 25. September 2013, S. 3 - [ PZ]

Querverweise

Sachartikel

Personenartikel

Netzverweise

  • Stadt Röthenbach an der Pegnitz - im Netz
  • Stadt Röthenbach an der Pegnitz - Facebook
  • Röthenbach an der Pegnitz - Webcam
  • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Röthenbach an der Pegnitz - im Netz
  • Evangelische Jugend Röthenbach an der Pegnitz - im Netz
  • Stadtkapelle Röthenbach an der Pegnitz - im Netz
  • Museum für historische Wehrtechnik - im Netz
  • Salon Schnackenhof Künstlerhaus - Salon - Kunstförderverein - im Netz
  • Verschönerungsverein Moritzberg u. Umgebung e.V. Nürnberg - im Netz

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Stadtratswahl 2008 - Freie Wähler Bayern PDF fw-bayern.de
  2. Kathrin Stranghöhner und Tanja Wagner, Geschwister-Scholl-Gymnasium Röthenbach: Conrad Conradty (1827–1901) - im Netz

Zur Diskussionsseite

Hier geht es zur Diskussion:Röthenbach an der Pegnitz. An der Diskussion teilnehmen können - wie bei Leserbriefen üblich - nur mit Klarnamen angemeldete Benutzer.